Münz-Schach-Shop

Startseite
Partien-Downloads
Links
Artikelgruppen:
Briefmarken
Gedenkeuromünzen
Gedenkmünzen
Goldmünzen
Indium
Kursmünzsätze
Münzen
Münzen Silber
Münzen Weimarer R.
NEUES
 Eröffnungen
 Kursmünzsätze
 Schachbücher
 Software
Palladiummünzen
Platinmünzen
Schachautographen
Schachbriefmarken
Schachbücher
Schachhardware
Schachmemorabilia
Schachmünzen
Schachpostkarten
Schachstempel
Schachtelefonkarte
Schachvideos
SCHNÄPPCHEN
Software
Spielmaterial
Starterkits
Verlagsprogramm
Verpackungen
Suchen nach:


Technisches:
AGB
Bedienungsanleitung
Haftungsauschluss/Disclaimer
Impressum
 


Aagaard, J/Verbessern Sie Ihre Variantenberechnung
Aagaard, J/Verbessern Sie Ihre Variantenberechnung

im Schach
(Quality Chess, Göteborg 2007)

Paperback, 213 Seiten

in englischer Sprache


KLAPPENTEXT:

Die Uhr läuft. Die Raumtemperatur steigt wie die Röte in Ihrem Gesicht. Sie wissen genau: Diese ist Stellung gewonnen. Trotzdem fangen Ihre Gedanken an, sich um die gleichen Varianten zu kreisen, wieder und immer wieder. Schließlich haben Sie sich entschieden. Sie opfern mit zitteriger Hand einen Springer. Sie riskieren einen flüchtigen Blick auf Ihren Gegner. Dann schauen Sie ins Publikum. Unter den Zuschauern entdecken Sie einen Freund, der jetzt seinen Kopf zwischen den Händen vergräbt. Da drückt Ihr Gegner die Uhr. Wie ein Hammerschtag unterbricht das Klacken der Spieluhr die
Stille im Turniersaat. Sie schauen erneut auf das Schachbrett. Unvermittelt kommt es Ihnen vor, als fielen Sie plötzlich in eine andere Dimension. Nachdem Sie sich bemüht haben, den Zug des Gegners zu verstehen, dämmert es Ihnen langsam: Es ist schon wieder passiert!
Die ganze Mühe war umsonst; und das wegen eines einzigen, dummen Fehlers. Während Sie noch wütend auf sich selbst das Partieformular unterschreiben und dem Gegner die Hand schütteln, greifen sofort ein halbes Dutzend Hände über Sie hinweg und demonstrieren, wie Sie hätten gewinnen müssen. Sie ignorieren diese äußerst hilfreichen Ratgeber und fragen sich, welchen Sie zuerst verprügeln sollten und warum Sie immer Gewinnstellungen vergeigen.
Kommt Ihnen das bekannt vor? Nun, das trifft auf viele von uns zu, wenn auch nicht auf alle. Manche rechnen besser und schneller als andere; nicht weit sie ein gottgegebenes Talent, sondern weil sie die notwendigen Techniken dazu erlernt haben. Sie können die auch erlernen!
In diesem Buch führt Sie der schottische Nationalspieler Jacob Aagaard durch die wichtigsten Techniken der Kalkulation. Mit großer Klarheit zeigt er, was Sie brauchen und wie Sie eine gute Berechnungskraft entwickeln. Das Buch endet mit 100 Übungen. Es erscheint begleitend zur ChessBase Trainings-CD "Richtig Entscheiden".

Jacob Aagaard, 33, wurde in Dänemark geboren und spielt jetzt für Schottland.
Während der Arbeit an diesem Buch im Jahr 2004 erreichte er 3 GM Normen in 5 Turnieren. Nachdem er sich 2005 ganz dem Aufbau von Quality Chess widmete, wandte er sich wieder dem Spieten zu und konnte Ende 2006 seine 4. GM Norm erlangen mit einer Wertungszahl nahe der magischen 2500.


INHALT:

Bibliografisches ..... 4
Einführung ..... 5

1 Bevor Sie denken können, müssen Sie lernen zu sehen ..... 11
2 Kandidatenzüge ..... 21
3 Wann ist die richtige Zeit für Berechnungen? ..... 35
4 Wichtige Techniken des Denkens ..... 57
5 Visualisierung von Meilensteinen ..... 83
6 Wenn es Zeit ist, etwas zu berechnen ..... 105
7 Kreativität und kombinatorisches Sehvermögen ..... 117
8 Wie trainiert man das Berechnen von Varianten? ..... 145
9 Übungsaufgaben ..... 149
10 Lösungen ..... 167

Spielerindex ..... 210



NEUES
SMS0243
Aktualisiert: 15.06.2007
Aagaard, J/Verbessern Sie Ihre Variantenberechnung


24,99
Menge:
Eine Seite zurück


Powered by CaupoShop Classic