Münz-Schach-Shop

Startseite
Partien-Downloads
Links
Artikelgruppen:
Briefmarken
Gedenkeuromünzen
Gedenkmünzen
Goldmünzen
Indium
Kursmünzsätze
Münzen
Münzen Silber
Münzen Weimarer R.
NEUES
Palladiummünzen
Platinmünzen
Schachautographen
Schachbriefmarken
Schachbücher
Schachhardware
Schachmemorabilia
Schachmünzen
Schachpostkarten
Schachstempel
Schachtelefonkarte
Schachvideos
SCHNÄPPCHEN
Software
 ChessBase Magazin
 ChessBaseBiografie
 ChessBaseEröffnung
 ChessBaseEröffnungen
 ChessBaseMittelspiel
 ChessBasePartiensamm
 ChessBaseTurniere
 Datenbanken
 Endspiel
 Eröffnungen
 Mittelspiel
 Schachdatenbanken
 Schachprogramme
Spielmaterial
Starterkits
Verlagsprogramm
Verpackungen
Suchen nach:


Technisches:
AGB/Datenschutzerklärung
Bedienungsanleitung
Haftungsauschluss/Disclaimer
Impressum
 


ChessBase: Renko, George/ Tödliche Drohungen
ChessBase: Renko, George/ Tödliche Drohungen

CD in CD/DVD-Box
(Hamburg 2003)


KLAPPENTEXT:

Bevor man beim Schach zuschlagen kann - am besten durch Mattsetzen -, muss man erst mal etwas drohen. Das Thema Drohungen zieht sich wie ein roter Faden durch die neue CD von George Renko. Dabei setzt der Autor mit über 2500 Taktik-Stellungen wieder auf die große Zahl an Aufgaben, wobei die Anzahl der Trainingsfragen noch bei weitem größer ist. Ohne große Einleitung geht es sofort zur Sache: üben, üben ohne Ende, so verbessert man seine taktische Sehschärfe. Die Aufgaben sind nach Thema in verschiedene Datenbanken sortiert, aber man kann auch im Zufallstraining eine Aufgabe nach der anderen laden.
"Eine unparierbare Mattdrohung ist so gut wie das Mattsetzen selbst." So schreibt George Renko zu Beginn der Einleitung seiner neuen CD "Tödliche Drohungen". Und "deshalb werden alle Opfer auf dem Weg zu einer unparierbaren Mattdrohung mehr als kompensiert." Sodann folgen in der 1. Einleitung typische und kommentierte Beispiele, die das Thema unparierbare Mattdrohungen in allen Facetten zeigen (121 Partiefragmente).
Eine zweite Einleitungsdatenbank erweitert das Thema: nun geht es nicht nur ums Mattsetzen, sondern auch um Materialgewinn durch eine Drohung, die nicht pariert werden kann. Themen wie Figurenfang, Abzug, eine nicht mehr zu verhindernde Bauernumwandlung und weitere werden hier mit 90 Beispielen illustriert.
Doch das "Hauptgericht" sind über 2500 Taktik-Stellungen, die der Autor in verschiedenen Datenbanken untergebracht hat, die folgendermaßen heißen:
Abzug
Übungen
Mattdrohungen
Mattdrohungen am Ende
Matt oder Material
Matt oder Material am Ende
Material
Bauernumwandlung

Jeweils gibt es davon eine Datenbank für "Durchschnittsanwender" sowie eine für Fortgeschrittene.
Der Autor setzt bei seiner CD also wieder auf die große Zahl an Aufgaben. Ohne große Einleitung geht es sofort zur Sache: üben, üben ohne Ende, so verbessert man seine taktische Sehschärfe. Die Aufgaben sind nach Thema sortiert, aber man kann auch im Zufallstraining eine Aufgabe nach der anderen laden.
Wo so viel "Licht" ist, muss auch etwas Schatten sein: Renkos Aufgaben sind recht schnörkellos, es gibt keine Aufgabenstellung (außer wer am Zuge ist), keine Hilfestellung und auch kein Feedback. Doch je nach Schwierigkeit wird in der zur Verfügung stehenden Zeit
variiert, und auch die jeweils zu erreichenden Punkte sind differenziert, eben nach Schwierigkeit. Doch dafür liegt die wahre Anzahl der Trainingsfragen noch weit über der genannten Zahl von 2500, weil in vielen Beispielen mehr als eine Trainingsfrage steckt.



Software
SMSCB001
Aktualisiert: 19.07.2004
ChessBase: Renko, George/ Tödliche Drohungen


24,99
Menge:
Eine Seite zurück


Powered by CaupoShop Classic